FAQ

Fragen und Antworten rund um den FAIRO
die FAIRO wWährung


Generelle Fragen zum FAIRO


Was ist der FAIRO?

Der FAIRO ist eine Alternativwährung, die innerhalb der FAIRO Community als Tauschmittel anstelle des Euros eingesetzt wird. Er wird vom Verein Regio Berlin e.V. betrieben und durch die demokratische Mitbestimmung der Mitglieder gestaltet und weiterentwickelt.

Was ist der Sinn einer alternativen Währung?

Die meisten Menschen verbringen einen Großteil ihres Tages damit, Geld zu verdienen. Die Zeit, die wir dafür aufwenden, spiegelt wieder, welchen enormen Stellenwert und welche Macht Geld in unserer Gesellschaft und in unserem persönlichen Leben hat. Doch die wenigsten wissen, woher es kommt, wie es funktioniert und welche Auswirkungen es auf uns und unsere Gesellschaft hat. Es ist, als würden wir unser Leben lang bei einem Spiel mitmachen, von dem der Großteil die Regeln gar nicht kennt. Einige wenige kennen sie dafür umso besser, können sie deshalb zu ihrem Vorteil ausnutzen und gehen am Ende mit dem großen Gewinn nach Hause, während der Rest leer ausgeht. Erstaunlich deutlich lassen sich diese Tendenzen beispielsweise an den aktuellen Zahlen der Vermögensverteilung erkennen: 1% der Weltbevölkerung besitzt bereits mehr Vermögen als die restlichen 99% zusammen. Diese Entwicklungen stehen in einem direkten Zusammenhang mit unserem jetzigen Finanzsystem. Auch der steigende Effizienzdruck und die zunehmende Umweltzerstörung sind u.a. Folgen des Geldes, mit dem wir jeden Tag bezahlen. Hintergrundwissen dazu findet ihr hier.

Wir entscheiden uns deshalb dafür, bei diesem Spiel nicht länger tatenlos zuzusehen, sondern kreieren mit und für die Gemeinschaft unsere eigene Währung, den FAIRO. Durch den FAIRO haben, wir die Möglichkeit, unsere eigenen Regeln festzulegen und ein Geld zu schaffen, welches nicht allein durch die Weise, wie es entsteht oder verliehen wird, der Gesellschaft und Natur schadet.

Was sind die Ziele des FAIRO?

Der FAIRO hat zum Ziel, ein faires und nachhaltiges Wirtschaftssystem zu schaffen. Alle Mitglieder der Community sollen einen direkten wirtschaftlichen Nutzen aus der Teilnahme am FAIRO ziehen und durch die Verwendung des FAIRO als Zahlungsmittel automatisch einen Beitrag für die Gesellschaft leisten.

Der FAIRO soll gleichermaßen zum Nachdenken und zum Handeln anregen. Er soll die Potentiale möglichst aller Menschen zur Entfaltung bringen und anstelle von Wachstum und Profitmaximierung die individuelle Freiheit, unser soziales Miteinander und den respektvollen Umgang mit der Natur in den Mittelpunkt allen Wirtschaftens stellen. Unsere Idee eines Wirtschaftssystems soll jedem Menschen ermöglichen, in maßvollem Wohlstand und Würde zu leben und das nicht nur kurzfristig, sondern auch nachhaltig in der Zukunft. Als besonders wichtig erachten wir dabei die Stärkung direkter Demokratie und dezentraler Strukturen.

Wie werden diese Ziele konkret beim FAIRO umgesetzt?

Beim FAIRO besinnen wir uns auf die Funktion von Geld als Tauschmittel, nicht als Macht- oder Spekulationsmittel. Der FAIRO ist eine zinsfreie Währung, die vom Verein Regio Berlin e.V. geschaffen wird. Das Geld unterliegt also nicht der Kontrolle privater, profitorientierter Banken, sondern den demokratischen und gemeinnützigen Grundsätzen der Community.

Damit es beim FAIRO nicht zur Konzentration des Vermögens bei einigen wenigen kommt, während der restliche Großteil leer ausgeht, ist in die Währung ein Umverteilungsmechanismus integriert. Monatlich wird von jedem Konto ein kleiner prozentualer Gemeinschaftsbeitrag abgezogen. Dieser wird zu gleichen Teilen jedem Mitglied als Gemeinschaftsbonus, eine Art Grundeinkommen, wieder gutgeschrieben. Das Grundeinkommen soll zu mehr persönlicher Freiheit beitragen und die Solidarität in der Gemeinschaft stärken. Darüber hinaus tragen auch das Schenken, Tauschen und Sharen von Angeboten zu mehr Miteinander bei und helfen, die Verschwendung von Ressourcen zu reduzieren.

Inwiefern ist der FAIRO eine zinsfreie Währung?

Ein von Zinsen befreites Geld wirkt zwanghaftem Wirtschaftswachstum, der extremen Spaltung der Gesellschaft in Arm und Reich und maßlosen Spekulationen entgegen. Deshalb muss auf erhaltene FAIROS kein Zins gezahlt werden und man erhält im Umkehrschluss auch keine Zinsen durch den Besitz von FAIROS. Von den Guthaben wird lediglich der monatliche Gemeinschaftsbeitrag abgezogen, der in gleicher Höhe auf alle Mitglieder umverteilt wird.Mehr zum Thema Zinsen hier.

Mehr zum Thema Zinsen hier.

Ist der FAIRO eine Regionalwährung?

Beim FAIRO stehen gemeinsame Werte wie Fairness, Nachhaltigkeit und Umweltschutz im Mittelpunkt. Er versteht sich eher als Gemeinschaftswährung denn als Regionalwährung. Nichtsdestotrotz spielt der regionale Aspekt für uns eine große Rolle, da das Netzwerk v.a. in der Region vorhandene Ressourcen und Handelsbeziehungen nutzt und fördert. So lassen sich Transportwege verkürzen, das soziale Miteinander wird gestärkt und kleine und mittelgroße regionale Unternehmen haben eine neue Perspektive in der zunehmend globalisierten Welt.

Ist der FAIRO gegen Globalisierung?

Nein, nicht grundsätzlich. Die Globalisierung hat viele gute Seiten, z.B. den kulturellen Austausch oder schnelle weltweite Kommunikation. Aber nicht jeder Apfel muss um die halbe Erde transportiert werden, um ein paar Cent zu sparen. Viele Produkte und Dienstleistungen, die heutzutage international bezogen werden, sind auch in der Region vorhanden. Wenn man diese Produkte und Dienstleistungen mit dem FAIRO kauft, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass auch der Verkäufer die FAIROS wieder regional ausgibt und vielleicht in der nächsten Woche zu dir ins Geschäft kommt, anstatt den nächsten internationalen Online-Shop aufzusuchen. Die Region stärkt so ihre wirtschaftliche Unabhängigkeit und von Abwanderung betroffene Orte können wieder neu erblühen.

Auch in Bezug auf das soziale Miteinander hat Regionalität Vorteile. Für Dinge, die in der direkteren Umgebung passieren, empfinden wir mehr Empathie, das gegenseitige Vertrauen ist höher und wir sind darum bemüht, die Menschen und die Umwelt mit Wertschätzung zu behandeln.

Ist der FAIRO gegen Wachstum jeglicher Art?

Nein, der FAIRO ist nicht grundsätzlich gegen Wachstum. Wachstum im Sinne von Innovation, Kreativität und geistigem Wachstum erachten wir als wünschenswert. Zu diesen Aspekten von Wachstum soll beispielsweise auch der Gemeinschaftsbonus als eine Art von Grundeinkommen beitragen. Was dagegen beim FAIRO nicht unterstützt werden soll, ist zwanghaftes Wirtschaftswachstum. Nicht nur, weil weiteres materielles Wohlstandswachstum in unserer Gesellschaft nicht mehr in gleichem Maße zu mehr Zufriedenheit und Glück führt, sondern auch, weil wir nicht weiter ausblenden können, dass die Ressourcen unserer Erde begrenzt sind.

Vertritt der FAIRO eine konkrete politische Meinung?

Nein, wir verfolgen keine politischen und ideologischen Theorien, sondern verstehen uns als Verein, der pragmatische Lösungen für Probleme sucht, die wir in der Gesellschaft und Wirtschaft sehen. Was unsere Community verbindet, ist der Wunsch, eine Wirtschaft zu schaffen, die allen Menschen ein angemessenes Leben ermöglicht, individuelle Freiheit und das Gemeinwohl fördert und dabei die Natur nicht ausbeutet. Demokratie sehen wir dabei als eine Schlüsselkomponente an.

Geht es denn beim FAIRO auch um fairere Bezahlung oder faire Arbeitsbedingungen?

Im Vordergrund steht ein faires Zahlungsmittel, das ein Zeichen gegen ungerechte Verteilung und zwanghaftes Wirtschaftswachstum setzt. Dass die Fairness bei Arbeitsbedingungen und Löhnen nicht aufhört, sehen wir als Grundvoraussetzung an und bitten jeden in der Community, sich dafür einzusetzen. Menschen, die mit einer Tätigkeit ihren Lebensunterhalt bestreiten, sind auf eine angemessene Bezahlung angewiesen. Wir halten deshalb dazu an, auf faire Entlohnung zu achten und Produkte und Dienstleistungen nicht zu Dumpingpreisen anzubieten.

Wer ist der Herausgeber des FAIRO?

Träger des FAIRO ist der Verein Regio Berlin e.V.. Hinter dem Verein steht eine Gruppe von Menschen, die sich eine Wirtschaft wünschen, welche für den Menschen da ist und nicht umgekehrt. Wir glauben daran, dass eine Gemeinschaft, die sich für ein faires Zahlungsmittel entscheidet, und die durch gemeinsame Werte wie soziale Gerechtigkeit, Nachhaltigkeit und Umweltschutz verbunden ist, auch in unserer von Konsum und Wachstumsstreben geprägten Welt viel bewegen kann. Dafür braucht es nur eine starke Vision und die Tatkraft von jedem und jeder einzelnen.

Unser Team freut sich deshalb über jede neue helfende Hand und anregende Idee.

Mehr zum Team findest du hier.

Wieviel ist ein FAIRO wert?

Ein FAIRO ist einen Euro wert. Preisangaben müssen also nicht doppelt gemacht werden. Wie sich der Wert des FAIRO unabhängig vom Euro entwickelt, wird sich im Laufe der Zeit zeigen und hängt maßgeblich vom Vertrauen ab, welches die Community dem FAIRO entgegenbringt.

Wie entstehen FAIROS?

Um den Grundstein für den Handel im FAIRO Netzwerk zu legen, bekommen alle Privatpersonen in der Startphase 50 FAIRO und alle Unternehmen 300 FAIRO. Voraussetzung dafür ist, dass etwas online oder offline angeboten wird. Die Startphase dauert so lange, bis 100 Unternehmen im FAIRO Netzwerk mitmachen.

Nach der Startphase, also ab dem 101. Unternehmen, entsteht neues FAIRO Guthaben gemessen am Leistungsumfang jedes Teilnehmers. Außerdem entstehen FAIROS, wenn Teilnehmer Euros an Projekte in sozialen, ökologischen oder ähnlichen Bereichen spenden und im Gegenzug FAIROS erhalten.

Genaueres zur Funktionsweise des FAIRO findest du hier.

Gibt es auch FAIRO Bargeld?

Bisher ist der FAIRO ein rein elektronisches Geld, aber für die Zukunft ist Bargeld nicht ausgeschlossen.

Fragen zur Teilnahme


Wer kann mitmachen?

Beim FAIRO ist jeder willkommen: Unternehmen, Selbstständige, Vereine und Privatpersonen. Ob du aus der Region Berlin/ Brandenburg oder von woanders kommst, spielt dabei keine Rolle.

Wie kann ich mitmachen?

Voraussetzung für die Teilnahme am FAIRO Netzwerk ist der Vereinsbeitritt. Die Mitgliedschaft im Verein ist notwendig, um dem Projekt den rechtlichen Rahmen für die Einführung einer eigenen Währung zu bieten.

Nach dem Beitritt kannst du dich für den Marktplatz und das Payment-System registrieren. Im Anschluss kannst ein Produkt oder eine Dienstleistung in FAIRO auf dem FAIRO Marktplatz oder offline anbieten. Darüber hinaus bietet der FAIRO Marktplatz eine Plattform zum Verschenken, Tauschen oder Sharen.

In der Startphase, die so lange dauern wird, bis 100 Unternehmen im FAIRO Netzwerk mitmachen, erhältst du als Privatperson 50 FAIRO und als Unternehmen 300 FAIRO Startguthaben sobald du dein erstes Angebot online gestellt hast oder in deinem Laden anbietest. Mit diesem Geld kannst du direkt anfangen zu handeln.

Mehr zum Thema Mitmachen findest du als Unternehmen hier und als Privatperson hier.

Kostet es etwas, mitzumachen?

Die Mitgliedschaft kostet monatlich 4 Euro (freiwillig). Wir freuen uns auch über jeden Mitgliedsbeitrag, der über die 4 Euro hinausgeht und unsere hauptsächlich ehrenamtliche Arbeit und das Vorankommen des Projekts fördert. Bei Bedarf ist aber auch eine kostenlose Mitgliedschaft möglich.

Kann ich als Unternehmen und als Privatperson registriert sein?

Ja, du kannst dich gleichzeitig als Unternehmen und als Privatperson registrieren. So hast du z.B. die Möglichkeit, dein gebrauchtes Fahrrad zu verkaufen, ohne dass es automatisch mit deinem Unternehmen in Verbindung gebracht wird.

Wie kann ich als einzelnes Mitglied beim FAIRO mitentscheiden?

Die wichtigsten Entscheidungen zum FAIRO werden über die Mitgliederversammlungen und das Kuratorium getroffen. Wer Mitglied einer Arbeitsgruppe ist, sich also aktiv im Projekt einbringt, gilt als ordentliches Mitglied. Ordentliche Mitglieder haben bei der Mitgliederversammlung ein Stimmrecht. Beim Kuratorium treffen die gewählten Sprecher einer Arbeitsgruppe (z.B. Gruppe Öffentlichkeitsarbeit) die Entscheidungen. Über Fragen, die nicht das gesamte Projekt betreffen, entscheiden die Arbeitsgruppen selbst. In diese kann sich jedes Vereinsmitglied aktiv einbringen und den FAIRO selbst mitgestalten und weiterentwickeln.

Die Vereinsordnung und die Satzung findest du hier.

Habe ich ein finanzielles Risiko, wenn ich beim FAIRO mitmache?

Das einzige „Risiko“, das sich aus der Teilnahme beim FAIRO ergibt, beläuft sich auf die Höhe des monatlichen Mitgliedbeitrags (regulär 4€). Ansonsten entstehen für dich keine weiteren Kosten. FAIROS, welche du als Guthaben vom Verein erhalten hast, musst du nur im Falle eines Austritts ohne Zinsen zurückzahlen.

Auf welchem Weg kann ich mit FAIROS bezahlen?

durch Kauf auf dem Online-Marktplatz per Überweisung
direkt im Laden durch Gutscheine, die ich vorher auf dem Online-Marktplatz gekauft habe
direkt im Laden per Smartphone (Option noch in Arbeit)
per Online-Überweisung auf Rechnung, für Produkte und Dienstleistungen, die nicht auf dem Online-Marktplatz erhältlich sind

Was ist, wenn ich im Netzwerk nichts finde, was ich gebrauchen kann?

Es braucht viele, die mitmachen, bis ein funktionierender Handel entsteht. Falls du also nicht weißt, wohin mit deinen FAIROS, sei ein Vorreiter und hol deine bevorzugten Anbieter und Läden einfach mit ins FAIRO Netzwerk. Du kannst sie auch auf unsere Unternehmenswunschliste setzen oder gewünschte Unternehmen dort favorisieren.

Was ist, wenn niemand mein Produkt/meine Dienstleistung kauft?

Falls niemand dein Produkt oder deine Dienstleistung kauft, macht es Sinn, deine Kunden einfach selbst mit ins FAIRO Netzwerk zu holen. Je mehr Menschen und Unternehmen wir in der Community sind, desto vielfältiger sind auch die Angebote und Kaufinteressen.

Wie viele FAIROS muss ich akzeptieren?

So viele du willst. Biete am Anfang einfach eine überschaubare Anzahl von Produkten, Dienstleistungen oder Gutscheinen in FAIRO an, um zu schauen, wie es sich verkauft. Du kannst jederzeit mehr anbieten, wenn die Nachfrage steigt.

Wo kann ich sehen, wo ich überall mit FAIRO bezahlen kann?

Alle Unternehmen, die im FAIRO Netzwerk mitmachen, und alle von Privatpersonen angebotenen Produkte und Dienstleistungen sind auf unserer Webseite aufgelistet und im FAIRO Marktplatzzu finden.

Wie kann ich wieder austreten und muss ich etwas zurückzahlen?

Ein Austritt aus dem FAIRO Netzwerk und eine Schließung deines FAIRO Kontos sind jederzeit möglich. Voraussetzung dafür ist die Rückzahlung und Löschung des für dich geschaffenen FAIRO Guthabens.

Muss ich Einkünfte in FAIRO versteuern?

Einkünfte in FAIRO müssen wie Euro-Einnahmen behandelt werden. Dienst- oder Werkleistungen, die von Angehörigen im Sinne des §15 Abgabenordnung (AO) oder Lebenspartnern, aus Gefälligkeit, im Wege der Nachbarschaftshilfe oder im Wege der Selbsthilfe erbracht werden, gelten nach §1 Abs.3 Satz 1 Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz (SchwarzArbG) nicht als Schwarzarbeit, wenn sie nicht nachhaltig auf Gewinn gerichtet erbracht werden.

Bei steuerpflichtigen Transaktionen verlangt das Finanzamt verlangt regulär Steuerzahlungen in Euro.

Muss ich beim FAIRO Marktplatz meinen richtigen Namen preisgeben?

Nein, anonyme Transaktionen sind möglich. Erst wenn für den Verkauf oder Versand eine Adresse gebraucht wird, wird diese angezeigt.

Kann man alle Regeln für eine Teilnahme im FAIRO Netzwerk irgendwo auf einen Blick nachlesen?

Hier kannst du unsere Teilnahmeregeln (Link zu Teilnahmeregeln) auf einen Blick nachlesen. hier.

Fragen und Antworten für Unternehmer


Welche Vorteile bringt mir die Teilnahme mit meinem Unternehmen?

Als Unternehmen profitierst du von zusätzlicher Liquidität, neuen Geschäftspartnern, neuen Kunden und neuen Absatzkanälen. Gleichzeitig leistest du einen Beitrag zu einem faireren Miteinander und einer nachhaltigen Art zu wirtschaften.

Mehr zu den Vorteilen für Unternehmer findest du hier.

Wie erhalte ich FAIROS in der Startphase?

In der Startphase, d.h. bis 100 Unternehmen im FAIRO Netzwerk mitmachen, bekommt jedes Unternehmen 300 FAIRO Startguthaben pauschal ausgezahlt, sobald etwas online oder offline angeboten wird.

Darüber hinaus kannst du FAIROS bekommen, indem du etwas in FAIROS anbietest und jemand dein Produkt oder deine Dienstleistung in FAIROS kauft. Außerdem hast du die Möglichkeit, Euros an ein gemeinnütziges Projekt zu spenden und dafür in gleicher Höhe FAIROS zu erhalten.

Wie erhalte ich FAIROS nach der Startphase?

Nach der Startphase wird das FAIRO Guthaben automatisch auf dein Konto gebucht, sobald du etwas online auf dem Marktplatz oder vor Ort in deinem Laden anbietest. Die Höhe des Guthabens misst sich an deinen FAIRO Umsätzen und wird jeden Monat entsprechend nach oben oder nach unten angepasst.

Wie das genau funktioniert, findest du hier.

Darüber hinaus kannst du FAIROS bekommen, wenn du etwas in FAIROS anbietest und jemand dein Produkt oder deine Dienstleistung in FAIROS kauft. Außerdem hast du die Möglichkeit, Euros an ein Projekt zu spenden und dafür in gleicher Höhe FAIROS zu erhalten.

Was mache ich mit den FAIROS, die ich mit meinem Unternehmen verdient habe?

Zulieferer bezahlen: Bezahl deine Zulieferer in FAIRO. Sind sie noch nicht Mitglied, hol sie einfach mit ins Netzwerk.

Mitarbeiter bezahlen: Bonuszahlungen oder Weihnachtsgeld können Unternehmen in FAIRO auszahlen. Unternehmer können zu diesem Zweck beim Verein zusätzliche FAIRO-Konten für Mitarbeiter beantragen.

Privat ausgeben: Als Unternehmer kannst du deine eingenommen FAIROS natürlich auch privat ausgeben, z.B. den nächsten Restaurantbesuch damit bezahlen oder die neue Hose, die auf der Einkaufsliste steht.

Gibt es eine Mindestgrenze für Produkte oder Dienstleistungen, die ich in FAIRO anbieten muss?

Es steht in deinem Ermessen, wie viele Produkte oder Dienstleistungen du in FAIRO anbietest. Am Anfang kannst du eine überschaubare Anzahl von Produkten oder Gutscheinen anbieten, um zu schauen, wie dein Angebot ankommt. Danach kannst du die Menge aber auch jederzeit weiter erhöhen.

Warum macht es Sinn, Gutscheine anzubieten?

Gutscheine zu verkaufen kann besonders interessant sein, wenn du Produkte in höheren Preissegmenten verkaufst und du diese nicht komplett in FAIRO anbieten kannst oder möchtest. Wir empfehlen dabei aber dennoch, den FAIRO-Anteil am Komplettpreis so hoch wie möglich anzusetzen, um für Kunden interessanter zu sein und die Philosophie des FAIRO zu unterstützen. Die Gutschein-Option ist darüber hinaus sinnvoll, wenn Kunden kein Smartphone besitzen, um vor Ort zu bezahlen. Der Kunde kann den Gutschein online kaufen, bezahlen und ausgedruckt mitbringen.

Kann ich eine Rechnung in FAIRO schreiben?

Füge einfach zu deiner normalen Euro-Rechnung den Zusatz "Der Rechnungsbetrag kann in FAIRO bezahlt werden" hinzu.

Fragen und Antworten für Privatpersonen


Welche Vorteile bringt mir die Teilnahme am FAIRO Netzwerk?

Als Privatperson profitierst du vom Startguthaben und dem Gemeinschaftsbonus. Darüber hinaus hast du die Möglichkeit zum Zusatzverdienst, hast Zugang zu zahlreichen Verkaufs-, Schenk- und Tauschangeboten und leistet gleichzeitig einen Beitrag zu einem faireren Miteinander und einer gerechten Wirtschaft.

Mehr zu den Vorteilen für Privatpersonen findest du hier.

Wie erhalte ich FAIROS?

In der Startphase, d.h. bis 100 Unternehmen im FAIRO Netzwerk mitmachen, bekommt jede Privatperson 50 FAIRO Startguthaben pauschal ausgezahlt, sobald ein Angebot online gestellt wird.

Darüber hinaus kannst du FAIROS bekommen, indem du etwas in FAIROS anbietest und jemand dein Produkt oder deine Dienstleistung in FAIROS kauft. Außerdem hast du die Möglichkeit, Euros an ein gemeinnütziges Projekt zu spenden und dafür in gleicher Höhe FAIROS zu erhalten. Mehr Info

Wann macht es Sinn, Gutscheine zu kaufen?

Gutscheine machen Sinn, wenn du beispielsweise vor Ort im Geschäft etwas kaufen möchtest, aber kein Smartphone für die Abwicklung der Zahlung besitzt. Du kannst dann den Gutschein einfach online kaufen, bezahlen und ausgedruckt mitbringen. Darüber hinaus ist ein Gutschein immer eine schöne Geschenkidee